Open Pitch Night

Open Pitch Night

auf der Open Pitch Night präsentieren euch Entrepreneure und die, die es vielleicht noch werden wollen, ihre Ideen.
Dabei kann jeder pitchen: egal ob vollfinanziertes Startup, Team mit einem Konzept oder engagierter Student mit einer spannenden Idee. In einer lockeren Atmosphäre gebt ihr und die Jury den Pitchern ein Feedback zu ihrer Idee.
Jeder Vortrag dauert 10 Minuten, danach gibt es 10 Minuten Feedback. Dazu gibt es kühle Getränke, spannende Gründergeschichten und ein wenig Netzwerken ist natürlich auch noch drin.

How to Pitch

Ihr habt euch schon eure Karte geholt oder eure Idee für einen Pitch angemeldet und fragt euch nun: Wie pitche ich eigentlich? Worauf muss ich Acht geben?

Zeitnah vor dem Event bekommt ihr eine Mail von uns, wann ihr Pitcht und wann ihr am Veranstaltungsort sein solltet.
Am Tag der „Open Pitch Night“ habt ihr vor dem eigentlichen Pitch einen kleinen Technikcheck und eine Einführung in den Abend an sich. Dann geht es auch schon los.

Ihr habt 10 Minuten Zeit dem Publikum und der Jury eure Idee zu erklären, an was ihr gerade arbeitet, was euch Sorgen bereitet und wo ihr vielleicht noch Unterstützung gebrauchen könntet. Hierbei ist es wichtig, die Idee gut und solide zu erklären: Wo kommt die Idee her, wo ihr das Bedürfnis zur Umsetzung dieser Idee seht, wer eure Idee nutzen könnte und vielleicht auch schon wie sich die Idee finanzieren könnte. Einen Finanzplan, der die kommenden 10 Jahre beleuchtet, ist nicht notwendig. Nach dieser einführenden Erklärung kommt der Stand des Projektes: Was beschäftigt dich gerade am meisten, woran hakt es und woran arbeitest du im Moment am liebsten. Erkläre der Jury und dem Publikum, wo du stehst, damit sie sich einen guten Eindruck deiner Lage machen können. Zu guter Letzt will natürlich jeder Zuhörer wissen, wo man dir helfen könnte. Und ja: 10 Millionen Euro sind immer ein Hilfe, doch vielleicht besinnst du dich eher auf kleinere Hilfestellungen – brauchst du etwa einen Co-Founder, der dich in Bereichen absichert, an die du dich nicht wagen willst oder kannst? Brauchst du einen Kontakt zu einer bestimmten Firma? Oder einfach nur eine Werkstatt zum Tüfteln?

Nach deinem Pitch hat die Jury 10 Minuten Zeit, die ein ausführliches, konstruktives und vor allem hilfreiches Feedback zu geben. Die Jury schätzt deine Idee ein und gibt dir Hilfestellungen, Denkanstöße und vielleicht eine ganz neue Richtung für den weiteren Verlauf deiner Idee. Jedes Jurymitglied gibt eine Bewertung für deine Idee nach dem Feedback ab. Diese Noten fließen mit der Publikumsnote in die Gesamtbewertung ein.
Die Noten bekommst du aber erst am Ende des Abends mitgeteilt.

Nach Pitch und Feedback gibt es jedes mal 10 Minuten Pause, um sich die Beine zu vertreten, ein kühles Bier zu holen und gleich mit den ersten Interessierten ins Gespräch zu kommen. Und dann geht es auch schon los mit dem nächsten Pitch!